Brandschutz

Brandschutz 2018-06-25T23:16:24+00:00

Project Description

Wir bieten Ihnen unsere Dienstleistung im Bereich der Brandschutzertüchtigung an.

Fallbeispiel:
Sie haben bestehende Bauten und bekommen im Nachgang die behördlichen Auflagen feuerhemmend bzw. feuerfest umzubauen.

Dies bedeutet oftmals nicht automatisch den Abriss der bestehenden Konstruktion. Ein nachträgliches Anbringen auf bestehende Bauwerke erfüllt in den meisten Fällen diese Auflagen.

In großen Gastronomie- und Hotelbetrieben haben wir bereits derartige Nachrüstmaßnahmen vorgenommen, teils auch im laufenden Betrieb des Gewerbes ohne größere Störungen.

Dies ist ein eleganter Weg schnell, kosteneffizient und wirkungsvoll nachzurüsten, selbstverständlich inklusive aller notwendigen Zulassungsbestimmungen und Prüfungszeugnissen.

Wir beraten Sie gerne, vom Erstgespräch bis hin zur Fertigstellung.

Unsere ausgeführten Konstruktionen werden den hohen Anforderungen an den erhöhten Schall- bzw. Brandschutz gerecht.

Genormte Feuerschutzarbeiten nach DIN 4102 in Trockenbauweise:

  • Untergehängte Decken, bis F 90 A selbständig
  • Beflammung von oben und von unten
  • Stahlstützenbekleidungen , F 30 A – F 180 A
  • Holzbalkendecken, bis F 90 B
  • Installationsschächte, bis F 90
  • Metallständerwände F 30 – F 90
  • Wohnungstrennwände bis F 90
  • Brandwände bis F 180

Entsprechend der in der „Normbrandprüfung“ ermittelten Feuerwiderstandsdauer gibt es fünf Feuerwiderstandsklassen:

  • F 30 (Feuerhemmende)
  • F 60
  • F 90
  • F 120
  • F 180 (Feuerbeständig)

Das bedeutet: Das jeweils klassifizierte Bauteil – F – widersteht während einer Zeitspanne von mehr als 30, 60, 90, 120 oder 180 Minuten den Temperatur- und Festigkeitsbeanspruchungen des Brandversuches.

Hersteller:

Project Details

Categories:

Project URL:

Weitere Referenzen

Copyright:

Aplus Bau GmbH